First Flush Tee-Festival Niederlande

First Flush Tee festival  |  7. april 2019  |  11.00 - 18.00 UhR  |  DRU kulturfabrik  |  HUTTEWEG 24, 7071 bv ulft - niederlande

Wir laden Sie herzlich zum Tee ein

Am Sonntag, dem 7. April 2019, findet die erste Ausgabe des First Flush Tee Festival statt. An diesem Tag wird alles gezeigt, was Sie über Tee wissen möchten. Es gibt Workshops, Verkostungen, Filmvorführungen und einen Teemarkt. Standort ist die historische Umgebung der DRU Kulturfabrik in Ulft, nur wenige Kilometer von der deutschen Grenze bei Isselburg entfernt.

Leidenschaft
Das neue Teefestival ist eine Initiative von Anne Adams und Maarten Boland. Anne ist Teeproduzentin auf der niederländischen Teeplantage TeabyMe und innoviert mit Algen. Maarten hat seine eigenen Teemarken und stellt Mischungen aus Tee und Kräutern her. Die zwei Freunde wollen ihre Leidenschaft für Tee mit anderen teilen. So entstand die Idee zum First Flush Tee Festival 2019.

Die ehemalige Pfannen- und Badewannenfabrik DRU eignet sich sehr gut für eine Veranstaltung rund um Tee. Im zentralen Foyer befindet sich das High Tea Buffet. Teesommeliers teilen ihr Wissen in verschiedenen Werkstatträumen. Der Theater- und Kinoraum bietet Platz für 350 Zuschauer. Und dann gibt es den Teemarkt, wo Sie Tee aus aller Welt kaufen können, sowie Ihre eigene Teepflanze.

Mehrsprachig
Das First Flush Tee Festival findet am 7. April 2019 von 11 bis 18 Uhr statt. Viele Aussteller sprechen neben Niederländisch auch Deutsch oder Englisch. Tickets sind jetzt bei der DRU Kulturfabrik (www.drucultuurfabriek.nl) und über den Link auf der Website www.firstflush.nl erhältlich. Der Eintrittspreis beträgt 10 Euro inklusive Verwaltungskosten und 19 Euro für Festivalzugang plus High Tea Buffet.

Entstehen des First Flush 2019

Anne Adams und Maarten Boland sind seit Jahren mit der Idee eines Teefestivals im Osten des Landes unterwegs. Was als spielerische Idee für ein kleines "Theaterereignis" begann, wird im April 2019 in großem Umfang Wirklichkeit. Ein Teefest mit faszinierenden Teilnehmern aus den Niederlanden, Deutschland und Belgien.

Film, Workshops, Vorträge, Markt

Die ehemalige Eisengießerei DRU ist jetzt eine Kulturfabrik mit allen Einrichtungen für ein aufregendes Teefest. Denken Sie an ein Kino mit 350 luxuriösen Stühlen, einen Pop-Room, der als Markthalle fungieren kann, und verschiedene multifunktionale Räume für Workshops und Vorträge. Die Aussteller im großzügigen Foyer präsentieren sich am 7. April 2019 ganztägig. Auf dem Teemarkt gibt es auch Platz für 30 Aussteller, die zuerst selbst am Programm teilnehmen. Das Festival beginnt um 11.00 Uhr, der Teemarkt um 13.00 Uhr.